Schulentwicklung

Mein Ziel: Systemische Schule

Die Etablierung neuer Unterrichtsmethoden, und die damit verbundene Kulturveränderung in Schulen hat eine offene, kommunikative und selbstgesteuerte Arbeit im Klassenzimmer ermöglicht. Im Gegensatz dazu sind die organisationalen Abläufe in der Schule von diesem Modernisierungsschub noch weitgehend unberührt geblieben. Aus den Beratungen und Interviews, die ich in den letzten Jahren geführt habe, konnte ich erkennen, dass der Entwicklungsprozess, der sich zunächst auf die Arbeit im Unterricht konzentriert hat, jetzt auf die Schule als Gesamtorganisation ausgedehnt werden kann.

 

Mein Anliegen: Expertentum auch außerhalb des Klassenzimmers

In meiner Arbeit möchte ich erreichen, dass jene Werte, die den Unterricht prägen auf die Vision, der Führung, die Zusammenarbeit im Kollegium, auf Ebene der organisationalen Abläufe und der Kommunikationsstrukturen usw. einzubetten. Auf diese Weise kann die Organisation Schule von der Expertise seiner LehrerInnen/MitarbeiterInnen profitieren und diese haben Gelegenheit sich auch außerhalb des Klassenzimmers, für eine ganzheitliche Entwicklung ihrer Schule einzusetzen.

 

Mein Anspruch: Selbstverantwortung und authentischer Austausch

Ich bin dann zufrieden, wenn es gelingt jene Werte, die sich nach und nach im Unterricht erfolgreich etablieren auch auf Ebene der Schulorganisation zu übertragen. Es wird an - und mit - der aktuellen Situation in der Schule gearbeitet, und die TeilnehmerInnen erarbeiten ihre Lösungen selbst. Meine Expertise liegt in der Gestaltung des Lernprozesses, dem Anbieten geeigneter Interventionen, dem Feedback geben, der (sicheren) Begleitung und der zur Verfügungstellung meiner Erfahrungen in der Gestaltung von Veränderungsprozessen. Als Systemikerin beziehe ich die aktuell vorhandenen und möglichen Potenziale aller ProzessteilnehmerInnen mit ein. Systemische Schulentwicklung ist ein Innovationsprojekt - daher aus meiner Sicht ergebnisoffen und gleichzeitig zielorientiert.

Download
Unternehmensbroschüre - Schulentwicklung
EBIS-Profil Moore.pdf
Adobe Acrobat Document 1.8 MB


Projekte (Auszug)

  • Chancengleichheit für SchülerInnen
  • Weiterentwicklung eines Leitbildes 
  • Einbettung von Nachmittagsbetreuung
  • Stärkung des Schulprofils durch Forschungsschwerpunkt
  • Begabungskonzept und Akkreditierung 
  • Übergang von der Pionierphase zur Differenzierung in einer wachsenden Schule
  • Schulübergreifender Erfahrungsaustausch über die Arbeit mit Kindern mit besonderen Bedürfnissen
  • Coaching von DirektorInnen

 

Referenzen

  • Claudia Abendroth, Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Schule, 1050 Wien
  • Brigitte Gumilar, Schulleiterin der NMS-Baden, Niederösterreich
  • Mag. Thomas Nárosy, Bildungsinnovation, Education Group GmbH
  • Johanna Schwarz, M.A., Schulleiterin, NMS-Mattersburg, Burgenland
  • Andrea Werner-Thaler, NMS-Projektteam,
    bmbf, Wien

Projektberichte


Download
SQA-Netzwerk-Partner Lernen Voneinander: Virtuelle Lerngespräche zur Erforschung der Aktivitäten im Netzwerk
Reader SQA-PartnerInnen Netzwerk Lernakt
Adobe Acrobat Document 2.7 MB
Download
NMS- Einsichten "teamwärts"
NMS Einsichten Endbericht Web.pdf
Adobe Acrobat Document 3.0 MB
Download
NMS-Einsichten "Lernseitigkeit"
Finale Zusammenfassung NMS Einsichten Le
Adobe Acrobat Document 860.8 KB